Holztreppe – Bausatz modern & günstig

0

Massive Holztreppen als Bausatz zur einfachen Selbstmontage

Holztreppen aus Massivholz mit oder ohne Geländer in Selbstmontage installieren. Günstige Massivholztreppen in Buche oder Fichte. Hier sehen Sie die beliebtesten, formschöne Raumspartreppen aus Massivholz in hochwertigen und gleichzeitig preiswerten Ausführungen. Teilweise auch mit Edelstahlgeländer werden sie als Bausatz mit einer verständlichen Aufbauleitung direkt zu Ihnen nach Hause geliefert.

Holztreppen zu günstigen Preisen online kaufen

Systemtreppe Dublin – Bausatz
  • Holz-Metallgeländer
  • Volle versiegelte Stufen – inkl. einseitigem Geländer
  • Breite Stufen: 61 cm
  • Oberflächenbehandlung: versiegelt
  • Farbe: Graumetallic
  • Material Stufen: Leimholz
  • Geländer: Holzhandlauf einseitig montierbar
  • Für Deckenöffnungen ab 70 x 162 cm
  • Selbstmontage inkl. Aufbauanleitung

Geschwungene Raumspartreppe aus Buchenholz – inkl. einseitigem Edelstahlgeländer

  • Inklusive einseitigem Holz-Edelstahlgeländer
  • Steigungshöhe pro Stufe einstellbar
  • Geeignet für Geschosshöhen bis 292 cm
  • 12 Stufen
  • Oberflächenbehandlung: versiegelt
  • Farbe: Graumetallic
  • Material Stufen: Buchenholz – Leimholz
  • Edelstahlgeländer mit Handlauf aus Holz
  • Selbstmontage Bausatz inkl. Aufbauanleitung
Holztreppe Schwerin – naturbelassenes Buchenholz – gerade – beidseitig montierbares Holzgeländer
  • Material: Buchenholz
  • Farbe: natur
  • Stufenart: Vollstufen
  • Material Stufen: Buchenholz
  • Stufen Anzahl : 12 Stk.
  • inkl. Gelände
  • Montage Geländer: beidseitig montierbar
  • Breite Stufen: 55 cm – Breite inkl. Geländer: 57.2 cm
  • Selbstmontage inkl. Aufbauanleitung
Raumspartreppe Korfu – offene Stufen – gerade – Holzgeländer
  • Aus naturbelassenem Fichtenholz
  • Geeignet für Geschosshöhen bis 300 cm
  • Inkl. Holzgeländer
  • Ausladung von 220 cm
  • Oberflächenbehandlung: naturbelassen
  • Anzahl Stufen: 13 Stk.
  • Montage Geländer: rechts montierbar (von unten)
  • Deckenöffnung mindestens: 80 x 160 cm
Holztreppe Rhodos – geschlossene Stufen – gerade – Holz-Edelstahlgeländer rechts
  • Aus naturbelassenem Buchenholz
  • Geeignet für Geschosshöhen bis 300 cm
  • Inkl. Holz-Edelstahlgeländer
  • Ausladung von 220 cm
  • Oberflächenbehandlung: naturbelassen
  • Stufenart: geschlossene Setzstufen – Stufen: 13 Stk.
  • Montage Geländer: rechts montierbar (von unten)
  • Bausatz
Holztreppe mit Edelstahlgeländer -Samos 
  • Aus naturbelassenem Buchenholz
  • Geeignet für Geschosshöhen von 250 bis 285 cm
  • Inkl. Holz-Edelstahlgeländer – 12 Stufen
  • Ausladung von 135 bis 202 cm
  • Oberflächenbehandlung: naturbelassen
  • Geländerart: Holz-Edelstahlgeländer
  • Montage Geländer: rechts montierbar (von unten)
  • Ausführung: Gerade
  • Mit Bausatz zur Selbstmontage

Weiter Topseller und Angebote für Massiv-Holztreppen

Die Treppe im Holzbau

Beim Treppeneinbau kommt es oft zu „nicht optimalen Lösungen“. Hier finden Sie einige Informationen über den Einbau einer eingestemmten Holzwangentreppe, die Ihnen bei der Planung und dem Kauf einer Holztreppe von Nutzen sein kann.

Holztreppe von oben

Wie geht es leise nach oben?

Der Treppenholzbau liegt in Deutschland bei einem Marktanteil con ca. 25%, mit steigender Tendenz. Beim Einbauzubehör für die Treppen ist das Thema optimaler Trittschallschutz immer noch nicht genügend geklärt. Wenn es um den Schallschutz geht, ist der Unterschied zwischen Mauerwerksbau und Holzbau enorm. Eine unsachgemäß eingebaute Holztreppe kann oft jahrelang Ärger ins Haus bringen. Trittschallschutz sollte von vornherein geklärt und angestrebt werden beim Bau einer Treppe im Eigenheim.

Trittschallschutz

Die Anforderungen an den Trittschallschutz muss natürlich auch eine Treppe berücksichtigen. Die DIN 4109 erlaubt eine maximale Normtrittschallpegels von 58 db gegenüber angrenzenden Wohnungen bei Geschosshäusern. Bei Einfamilien- Doppelhäusern und Einfamilienreihenhäusern ist der Normtrittschallpegel der Treppen etwas tiefer bei 53 db. Für Einfamilienwohnhäuser gibt es keine baurechtlichen Anforderungen. Genauso wie für Gebäude mit nicht mehr als zwei Wohnungen.
Massive Treppenläufe sollten zur Verringerung der Trittschallübertragung vom Treppenraum, stets einen Abstand von der Treppenraumwand haben. Vermieden werden sollte auf alle Fälle ein festes Verbinden der Stufen und Treppen an Wänden. Es sei denn es werden besondere Maßnahmen zur Körperschalldämmung getroffen.
Aufgesattelte Holztreppen werden nur am oberen und unteren Auflager, sowie ggf. bei Schwüngen in den Außenecken fixiert. Bei eingestemmten Treppen werden die Wandwange meist mit Holzschrauben gegen die Wand geschraubt. Schlecht! Da helfen auch keine eingebauten elastische Lagerhülsen, da diese für Massivwände konzipiert und im Holzbau nicht wirkungsvoll sind. Ein Einbau mit Wangenabstand zur Wand sollte auch im Einfamilienhaus zur Praxis werden. Schon durch vernünftige Grundrisse lassen sich Schallschutzprobleme vermeiden. In der selbst genutzten Wohnung sollte bei der Planung der Treppeneinbauposition über die spätere Nutzung und deren Folgen nachgedacht werden. Treppen müssen nicht an schutzbedürftigen Räume wie etwa das Schlafzimmer und deren Wand, angeordnet werden.

Niedriger Lärmpegel

Häufig werden bei Holzwangentreppen Bolzen mit Gummihülsen über den Befestigungselementen, zur akustischen Endkopplung verwendet. Zwischen einem optimierten Einbau und einer mehrfach an die Wand geschraubten Stahlwange, gibt es einen großen Unterschied. Etwa 10 db niedriger ist der Lärmpegel nahezu über den gesamten Frequenzbereich, also auch bei den als sehr störend empfundenen niederen Frequenzen. Bei Holzwangen ist Unterschied nicht ganz so gravierend. Zwischen der Befestigung mit einer Schraube, anstatt mit vier Schrauben, erreicht man immerhin noch eine Differenz von ca. 3 db. Zwischen der Variante fest anliegend und der Montage mit 10 mm Abstand zur Wand, werden Differenzen von 4 db erreicht.

Brandschutz bei Treppen?

Treppen haben auch eine Fluchtwegfunktion und mit erhöhten Anforderungen an den Brandschutz zu bestehen. Bei einem Brandfall muss auch daran gedacht werden wie es nach unten geht. Die Treppe ist bei einem nicht nur erdgeschossigen Gebäude, ein wesentlicher Bestandteil des Rettungsweges. Die Höhe eines Gebäudes ist entscheidend bei der Frage nach brandschutztechnischen Anforderungen für Treppen. Die Rettungswege dienen als Fluchtweg für Bewohner, als Rettungsweg für die Rettungskräfte und Angriffsweg für die Feuerwehr. Es gibt verschiedene Anforderungen der Landesbauordnungen auf die wir hier nicht ganz eingehen. Nur so viel: Bei Gebäuden in denen der Fußboden keines Geschosses mehr als 7 m über den festgelegten Geländeoberfläche liegt, handelt es sich um Gebäude geringer Höhe. Es bestehen keine Anforderungen des Brandschutzes an die tragenden Teile einer Treppe. Bei höheren Gebäuden und mehreren Wohnungen, muss eine feuerhemmende, bzw. aus nichtbrennbaren Baustoffen bestehenden Treppe verwendet werden. Es besteht dann die Anforderung nach nichtbrennbaren Baustoffen bzw. einer Feuerwiderstandsdauer von mind. 30 Minuten bei mehr als zwei Wohnungen. Es gibt zwar zahlreiche Bestandsgebäude mit mehr als zwei Wohnungen, die hölzerne Treppenläufe haben. Diese stehen auch unter Bestandsschutz, solange nur Instandhaltungsmaßnahmen durchgeführt werden. Bei Modernisierungsmaßnahmen kann es dazu kommen, dass der Bestandsschutz erlischt und das Gebäude den geltenden Vorschriften entsprechend angepasst werden muss.

Holztreppe ohne Setzstufen

Setzstufen sind die senkrechten Abschlüsse zwischen den Treppenstufen. Sie werden nur bei einer geschlossenen Treppe verwendet

  • Offene Setzstufen
  • Material Stufen: Buchenholz
  • Ohne Gelände
  • Holzart: Buchenholz

Holztreppe ohne Geländer 

  • Holztreppe Savoy – aus 32 mm Massivholz
  • Max. Geschosshöhe bis 280 cm
  • Begehbare Stufen 75 cm breit
  • Steigungshöhe 18,7 cm, Stufentiefe 22 cm
  • Geeignet für Deckenöffnungen mind. 230 x 85 cm

Holztreppe ohne Geländer

  • Holztreppe Casablanca – Massivholz
  • Max. Geschosshöhe bis 280 cm
  • Begehbare Stufen 75 cm breit
  • Geeignet für Deckenöffnungen mind. 160 x 80 cm

Holztreppe selber bauen

Jetzt Bauanleitung für Treppen und Heimwerkprojekten downloaden.

5000 Baupläne für Do-it-your-self-Projekte Schritt-für-Schritt. 

Treibholz Lampe selber bauen Anleitung

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten - Letzte Aktualisierung am 9.11.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Das könnte Ihnen auch gefallen

Ihr Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Danke für Ihren Kommentar - Der Moderator gibt ihn in Kürze frei.